Die Trends der Umweltbiotechnologiebranche für 2021

Technologie ist eine großartige Branche, da sie zur Verbesserung des menschlichen Lebensstils und der Welt insgesamt geführt hat. Es hat sich jedoch auch nachteilig auf die Umwelt ausgewirkt, da die Umweltverschmutzung hoch ist und die menschliche Aktivität zunimmt. Als Lösung für die Umweltverschmutzung entwickelten Wissenschaftler die Umweltbiotechnologie.

Die Umweltbiotechnologie ist ein Wissenschaftszweig, der lebende Organismen und Innovationen einsetzt, um wirksame Lösungen für Umweltprobleme zu finden. Dies ist eine der Branchen, die nach technologischem Fortschritt und Entdeckungen positive Ergebnisse erzielt haben.

Die Umweltbiotechnologie manipuliert mikrobielle Organismen und nutzt ihre vorteilhaften Eigenschaften aus, um der menschlichen Gemeinschaft zu dienen. Dies hat den Weg für effiziente Umweltschutzstrategien gegen die globale Erwärmung und den Klimawandel geebnet.

Mit den vielversprechenden Fortschritten in der Umweltbiotechnologie ist nicht abzusehen, was in Zukunft zu erwarten ist. Dank der Fortschritte in der Umweltbiotechnologie können Sie die Umweltverschmutzung heute besser kontrollieren und Umweltsanierungen durchführen.

Aber hier sind die Trends in der Umweltbiotechnologie, die die Branche im Jahr 2021 prägen!

Top 10 Trends in der Umweltbiotechnologie

Die Industrialisierung und die zunehmende menschliche Aktivität haben zu einer Umweltzerstörung aufgrund von Boden-, Wasser- und Luftverschmutzung geführt. Obwohl es festgelegte Vorschriften gibt, die jede Branche befolgen sollte, um die Umwelt zu schonen, bleibt dies eine entmutigende Aufgabe. Wissenschaftler haben erkannt, dass Sie den freigesetzten Abfall vielleicht verwalten können, wenn Sie ihn nicht kontrollieren können.

Anfangs wurden Chemikalien zur Behandlung von Abfällen und anderen Schadstoffen eingesetzt. Chemikalien erwiesen sich jedoch als teuer und ineffizient. Mit dem technologischen Fortschritt und der Verbesserung des Wissens entwickeln Wissenschaftler nun nachhaltige Abfallbehandlungs- und Schadstoffentfernungsstrategien. Dieser Zweig der Biotechnologie setzt auf nützliche Mikroorganismen, um eine sichere, grünere Umwelt zu schaffen.

Einige der aufkommenden Trends der Umweltbiotechnologie im Jahr 2021 sind:

Bioremediation

Ohne Umweltbiotechnologie wäre die Welt voller Schadstoffe und Industrieabfälle. Dies sind Elemente, die am meisten zur globalen Erwärmung und zum Klimawandel beitragen.
Wissenschaftler verwenden jetzt Technologie, um Schadstoffe für eine Qualitätsumwelt zu reinigen.

In der Bioremediation entgiften Mikroorganismen Schadstoffe entweder in Wasser, Sedimenten oder im Boden. Um das Reinigungsziel zu erreichen, verwenden Wissenschaftler Prozesse wie Bio-Wiederherstellung, Bio-Behandlung und Bio-Rückgewinnung.

Microbial Enhanced Oil Recovery (MEOR)

Der technologische Fortschritt hat es Wissenschaftlern ermöglicht, verschiedene molekulare Ansätze anzuwenden, um die Kohlenwasserstoffnutzung in Ölquellen zu fördern. Dies reinigt das Öl und senkt somit die Verarbeitungskosten für eine höhere Rentabilität.

Genomische und proteomische Isolationen ermöglichen Profiling durch Technologien wie Fingerprinting und Sequenzierung. Dies ermöglicht es Wissenschaftlern, jede Gemeinschaft und Art für die kreative Nutzung besser zu verstehen.

In MEOR kultivieren Wissenschaftler kohlenwasserstoffverbrauchende Bakterien, die Schadstoffe aus unterirdischen Brunnen entfernen und so den Boden reinigen. Dies fördert die ökologische Bioremediation.

MEOR ermöglicht es Investoren auch, neue Ölquellen zu identifizieren, selbst wenn die Ölfelder erschöpft sind.

Bioelektrochemische Systeme

Bioelektrochemische Systeme wie mikrobielle Elektrolysezellen oder mikrobielle Brennstoffzellen sind die Innovation hinter der Kraftstoffproduktion aus biologisch abbaubaren organischen Stoffen. Die Systeme verwenden einen Biofilmkatalysator, um elektrische Energie oder Wasserstoff zu erzeugen.

Neben der Reduzierung des Energieverbrauchs bei der Abfallbehandlung werden bioelektrochemische Systeme ausreichend elektrische Energie für den industriellen oder häuslichen Gebrauch erzeugen.

Mikrobielle Elektrosanierung

Umweltbiotechnologen erkennen die wichtige Rolle bioelektrochemischer Systeme bei der Abfallsanierung an. Um die Fähigkeiten dieser Technologie zu nutzen, wenden sich diese Wissenschaftler der mikrobiellen Elektrosanierung zu. Ziel dieser innovativen Abfallmanagementstrategie ist es, durch Elektrogenese nachhaltige Energie zu erzeugen und gleichzeitig die Ressourcen zurückzugewinnen.

Behandlung von Industrieabfällen

Industrieabfälle sind die Hauptursache für Umweltverschmutzung und werden daher für die Auswirkungen des Klimawandels auf die Erde verantwortlich gemacht. Fortschritte in der Umweltbiotechnologie haben der Welt jedoch eine zweite Chance gegeben, diesen Planeten zu retten.

Mit Mikroorganismen können Biotechnologen Abfälle technisch und wirtschaftlich behandeln. Dieser Prozess beruht auf kontrolliertem biologischen Abbau und Entgiftung für eine Qualitätsumgebung.

Um den Abbauprozess bei der Behandlung großer Abfallmengen zu beschleunigen, setzen Unternehmen jetzt auf Bio-Augmentation. Diese Innovation ist praktisch, wenn Sie ein geringes Volumen an Mikroorganismen für eine erfolgreiche Bioremediation haben. Durch die Bio-Augmentation kann das Abfallbehandlungssystem sein Ziel unabhängig von den zugrunde liegenden Fremdfaktoren erreichen.

Phytoremediation

Nach Jahren der Industrialisierung und menschlicher Ignoranz sammelt sich der Boden mit Schwermetallen und anderen Schadstoffen an, die seine physikalischen Eigenschaften und Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Diese negativen Umweltauswirkungen haben sich nachteilig auf den Agrarsektor ausgewirkt, weshalb eine Bodenbehandlung erforderlich ist.

Bodensanierung gibt es schon seit langem, ist aber teuer und ineffizient. Phytoremediation ist die unmittelbare und effektivste Bodensanierungsmethode. Dabei setzen Umweltbiotechnologen auf gentechnisch veränderte Organismen, um Schwermetalle und andere Schadstoffe im Boden zu extrahieren.

Die verschiedenen Formen der Phytoremediation sind Phytoextraktion, Phytodegradation, Phytotransformation, Phytostabilisierung und Phytovolatilisation.

Biokraftstoffe für die mikrobielle und Verfahrenstechnik

Innovative Ansätze in der Umweltbiotechnologie haben den Weg für die nachhaltige Entwicklung von Biokraftstoffen geebnet, um sie in den technischen Aspekten einzusetzen. Umweltbiotechnologen nutzen innovative Ansätze, um Pflanzen in Biokraftstoffe umzuwandeln.

Mikroalgen wie Hyazinthen werden biologisch raffiniert, um die Wasserverschmutzung zu verringern, die das Leben biotischer Tiere und Pflanzen gefährdet hat. Dies wird den Bedarf an alternativen Energiequellen decken, die den Umweltschutz für einen qualitativ hochwertigen, grüneren Planeten fördern.

Kreatives Management der Phytotoxizität von Chrom

Chrom ist eine giftige Chemikalie, die nicht nur das Wachstum der Flora, sondern auch die Entwicklung der Fauna beeinflusst. Aufgrund der Gefahr, die Chrom für das menschliche Leben und die Umwelt darstellt, hat die Umweltbiotechnologie Strategien entwickelt, um diese phytotoxischen Wirkungen zu verhindern. Der ameliorative Ansatz ist der Hauptprozess zur Reduzierung des Chroms, das in Industrieabfällen und in die Umwelt freigesetzt wird.

Die Verbesserung hat im Vergleich zum herkömmlichen Metallchelatierungsprozess nur begrenzte Nachnutzungsrisiken.

Verbesserte biologische Phosphorentfernung (EBPR)

EBPR ist ein technologisch fortschrittliches Verfahren zur Behandlung von Abwasser in Klein- oder Haushaltsabwässern. Dieses System benötigt einen Belebtschlamm, der so konfiguriert ist, dass er Phosphat, einen giftigen Schadstoff, entfernt.

EBPR ist vorzuziehen, da es kostengünstig und sehr nachhaltig ist, da Sie nur die Phosphor-akkumulierenden Organismen (PAO) erhalten müssen.

Biosensoren

In der Umweltbiotechnologie wurden Biosensoren entwickelt, die die biologische Überwachung von Umweltveränderungen zusammen mit den Behandlungsprozessen verbessern. Biosensoren werden mit physiochemischen Detektoren geliefert, die das Vorhandensein bestimmter Chemikalien im Abwasser zur Sanierung erfassen.

Microarrays können die Biosensoren ergänzen, um zu bestimmen, wie giftig oder konzentriert ein bestimmter Schadstoff ist. Dies ist eine der neuesten Technologien in der Umweltbiotechnologie und zielt darauf ab, die Effizienz der Abfallbehandlung zu verbessern.

Statistiken und Wachstumsprognosen der Umweltbiotechnologiebranche im Jahr 2021

Die Umweltbiotechnologiebranche ist heute einer der am schnellsten wachsenden Sektoren, da der Planet Erde für eine grünere Zukunft erhalten werden soll. Dieser Wissenschaftszweig ermöglicht es Biotechnologen, Mikroorganismen auf ihre vorteilhaften Eigenschaften hin zu manipulieren, um die Umwelt zu reinigen.

Die nachhaltige Behandlung von Abwasser, das anschließende Recycling und die Herstellung von Biokraftstoffen sind einige der Möglichkeiten, wie die Gesellschaft von der Umweltbiotechnologie profitiert. Obwohl das Volumen an Industrie- und Hausmüll hoch ist, müssen wir uns keine Sorgen mehr um die Freisetzung in die Umwelt machen. Unternehmen installieren jetzt ausgeklügelte Abfallbehandlungssysteme und wenden sich alternativen Energiequellen wie Biokraftstoffen für Nachhaltigkeit zu.

Hier sind einige der wichtigen Statistiken, die Sie über Umweltbiotechnologie wissen sollten:

  1. Die USA machen über 30 Prozent des weltweiten Industrieabfalls aus.
  2. Über 1,2 Billionen Gallonen Industrieabfälle durchlaufen nachhaltige Behandlungssysteme, bevor sie wieder in das Versorgungssystem geleitet werden.
  3. Environmental Biotechnology betreibt weltweit mehr als 15 Millionen Biogasanlagen, um eine abfallfreie Landwirtschaft zu fördern.
  4. Die USA sind führend im Containment-Management im Umgang mit medizinischen Abfällen. Der Marktwert dieser Technologie wurde 2017 auf 3,2 Milliarden US-Dollar geschätzt.
  5. Das durchschnittliche jährliche Wachstum betrug damals 4,8 Prozent. Dies bedeutet, dass eine nachhaltige Abfallwirtschaft jetzt bevorzugt wird, da immer mehr Menschen die Auswirkungen der Umweltverschmutzung erkennen.
  6. Das geschätzte Wachstum Die jährliche Wachstumsrate der Separationssystemtechnologie betrug bis 2016 satte 12,8 Prozent.
  7. Mit einem Wert von rund 26,7 Milliarden US-Dollar wird die Separationssystemtechnologie im Jahr 2021 voraussichtlich enorm wachsen.
  8. Der Umsatz mit Umweltbiotechnologieprodukten in den USA belief sich 2018 auf 382,3 Millionen US-Dollar. Mit der Unterstützung der Regierung leisten öffentliche und private Institutionen der Industrie; Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate wird voraussichtlich im Jahr 2021 steigen.
  9. Die Produktion von Biokraftstoffen hat enorm zugenommen, wobei nachhaltiger Strom 2017 25 Prozent des Stroms ausmachte.
  10. Die USA sind mit 1,557 Petajoule ab 2019 der führende Biokraftstoffproduzent der Welt. Trotz des hohen Angebots an Biokraftstoffen in den USA ist die Nachfrage gering. Dies könnte auf die geringe Akzeptanz von Biokraftstoffen als alternative Kraftstoffquelle zur Verringerung der Umweltverschmutzung und damit des Klimawandels zurückzuführen sein.

Umweltbiotechnologie und die Zukunft

Die Umweltbiotechnologie spielt eine bedeutende Rolle beim Schutz der biologischen Vielfalt (Pflanzen, Tiere und Menschen). Das Streben nach einem sichereren Planeten hat zur Schaffung verschiedener Innovationen geführt, um die Effizienz zu steigern und die Nachhaltigkeit zu fördern. Verschiedene Regierungsbehörden, öffentliche und private Institutionen investieren heute weitgehend in die Umweltbiotechnologie. Als solches liegt seine Zukunft in der Existenz von Verbesserungsmöglichkeiten für:

  • Reduzierung der Freisetzung von Industrieabfällen
  • Sanierung der Umweltverschmutzung
  • Verschmutzung verhindern

Obwohl diese Trends in der Umweltbiotechnologiebranche Wurzeln geschlagen und die Gesellschaft positiv verändert haben, hat die aktuelle COVID-19-Pandemie einige Projekte zum Stillstand gezwungen. Das erwartete explosive Wachstum im Jahr 2021 könnte sich also für eine Weile verlangsamen.

Die Anwendung der Umweltbiotechnologie in der Abwasserbehandlung und Bioremediation ist noch nicht einmal zur Hälfte gekommen. Zukünftige Erwartungen für schnelle Verbesserungen und Wachstum in der Branche bestehen, da jetzt mehr Forschungsressourcen verfügbar sind. Verschiedene Regierungen weltweit haben Vorschriften erlassen, die den Patenterwerbsprozess für zuverlässige und effiziente umweltbiotechnologische Innovationen erleichtern.

Eine stärkere Sensibilisierung der Öffentlichkeit ist erforderlich, um verschiedene Gemeinschaften über die Bedeutung der Verwendung von Biokraftstoffen im Gegensatz zu toxischen Schadstoffen aufzuklären. Umweltschutz ist ein globales Thema wie der Klimawandel, und die globale Erwärmung ist der Weckruf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.