Umweltbewusstsein

Dienstag, 21. Mai 2019

Die Umwelt, in der wir leben und arbeiten, beeinflusst alles um uns herum. Da wir mehr darüber erfahren haben, wie Menschen die Umwelt beeinflussen, haben wir Gesetze, Richtlinien und Umweltpraktiken festgelegt, um unsere Umweltauswirkungen zu reduzieren und Umweltschäden zu vermeiden. Gute Umweltpraktiken sparen Unternehmen auch langfristig Geld, indem sie natürliche Ressourcen erhalten und teure Aufräumarbeiten vermeiden. Es ist wichtig, dass Ihre Mitarbeiter verstehen, wie sich menschliches Handeln am Arbeitsplatz und zu Hause auf die Umwelt auswirken kann und was sie tun können, um ihre Gemeinschaft sauber und sicher zu halten.

Umweltgeschichte und Umweltgesetze

 Verschmutzung Feuer im Fluss
Cuyahoga River Feuer Nov. 3, 1952. Mit freundlicher Genehmigung der Cleveland Press Collection in der Cleveland State University Library und der Ohio History Connection.

Unsere Gesellschaft hat die Umwelt nicht immer im Blick. Land-, Wasser- und Luftverschmutzung haben sich im Laufe der Jahre negativ auf die Umwelt ausgewirkt, und wir haben es heute noch mit einigen dieser Folgen zu tun. Die unsachgemäße Entsorgung chemischer Abfälle in den 1950er Jahren machte das Viertel Love Canal in Niagara Falls unbewohnbar. Der Zink- und Bleiabbau im Nordosten von Oklahoma zu Beginn und Mitte des 20.Jahrhunderts hinterließ über 500 Millionen Tonnen gefährliche und giftige Bergbauabfälle. Der Cuyahoga River in Cleveland war so verschmutzt, dass er von 1868 bis 1969 13 Mal in Brand geriet. Giftiger Smog wurde 1948 im Monongahela River Valley in Pennsylvania gefangen und tötete 20 Menschen und machte mehr als 5.000 Menschen krank.

Diese und andere Umweltverschmutzungsereignisse in den USA haben die Bürger dazu veranlasst, Veränderungen zu fordern, und bundesstaatliche, staatliche und lokale Gesetzgeber im ganzen Land zum Handeln veranlasst. Im Jahr 1970 unterzeichnete Präsident Richard Nixon eine Exekutivverordnung zur Gründung der Environmental Protection Agency (EPA), um Leitlinien und Regulierungsaufsicht zur Verhütung von Umweltverschmutzung und Umweltkatastrophen bereitzustellen. Zusätzliche Bundesgesetze und -richtlinien zum Schutz der Umwelt umfassen:

  • Resource Conservation and Recovery Act (RCRA)
  • Umfassendes Gesetz über Umweltmaßnahmen, Entschädigung und Haftung (CERCLA/Superfund)
  • Clean Water Act
  • Safe Drinking Water Act
  • Clean Air Act
  • Pollution Prevention Act
  • Arten und Auswirkungen von Landabfällen

    Es gibt viele verschiedene Arten von Abfällen, aber die meisten Arten fallen unter zwei Hauptkategorien: gefährliche Abfälle und ungefährliche Abfälle. Die EPA listet bestimmte Arten von Abfällen als gefährlich auf, aber feste Abfälle, die entzündbar, ätzend, reaktiv, giftig oder eine Kombination davon sind, gelten ebenfalls als gefährlicher Abfall. Nur geschultes Personal sollte große Mengen gefährlicher Abfälle entfernen oder beseitigen.

    Abfälle, die nicht speziell als gefährlicher Abfall gelten, können sich dennoch negativ auf die Umwelt auswirken. Siedlungsabfälle sind das, was die meisten von uns als „Müll“ betrachten, und umfassen allgemeine Abfälle aus Haushalten und Arbeitsplätzen. Industrieabfälle sind ungefährliche Abfälle aus Fabriken oder anderen Industrieanlagen. Universalabfälle umfassen bestimmte Arten von gefährlichen Haushaltsabfällen wie Batterien, Pestizide und quecksilberhaltige Geräte wie Thermostate, sind jedoch nicht so schwerwiegend wie die von der EPA aufgeführten gefährlichen Abfälle. Elektronikschrott oder Elektroschrott bezieht sich unter anderem auf weggeworfene Elektronik wie Computer, Mobiltelefone, Fernseher und Drucker. E-Abfälle können gefährlich sein, wenn sie Bestandteile aus Blei, Cadmium oder anderen giftigen Materialien enthalten.

    Alle Arten von Abfällen müssen ordnungsgemäß entsorgt werden. Universalabfälle, Elektronikschrott und Altöl haben spezielle Entsorgungsverfahren, die verhindern sollen, dass Chemikalien austreten und Sanitärarbeiter auf der ganzen Linie freilegen. Selbst normaler Müll kann Entwässerungssysteme verstopfen, Tiere verletzen und die Umgebung beeinträchtigen, wenn er nicht ordnungsgemäß entsorgt wird.

    Auswirkungen der Wasserverschmutzung

     chemisches Verschütten im Strom

    Alles Leben auf der Erde ist auf sicheres und sauberes Wasser angewiesen, aber es braucht nicht viel, um große Wasservorräte zu kontaminieren. Zum Beispiel kann nur eine Gallone verschüttetes Öl eine Million Gallonen Wasser unsicher machen. Wasserquellen können einer Vielzahl von biologischen, chemischen und allgemeinen Abfallverunreinigungen ausgesetzt sein. Biologische Kontaminanten wie E. coli, Salmonellen und Bakterien, die Cholera und Norovirus verursachen, können dazu führen, dass Menschen und Tiere krank werden oder sogar sterben. Chemische Verunreinigungen wie Pestizide, gelöste Metalle wie Blei und andere giftige Chemikalien wie Quecksilber oder Chlor können Krankheiten und Mutationen verursachen und Ökosysteme zerstören. Selbst normaler Müll, Kunststoffe und einige Metalle können schädliche Chemikalien ins Wasser schleudern, Fische und andere Wasserlebewesen einfangen und die natürliche Schönheit eines Gebiets beeinträchtigen.

    Auswirkungen der Luftverschmutzung

     Smog in der Stadt

    Luftschadstoffe, die wir einatmen, werden in unsere Lunge transportiert, was zu Atemwegserkrankungen wie Asthma, Emphysem und Lungenkrebs beitragen kann. Die National Institutes of Health und die Weltgesundheitsorganisation verknüpfen Luftverschmutzung auch mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall, Herzinfarkt und Fortpflanzungsproblemen. Neben den gesundheitlichen Auswirkungen hat die Luftverschmutzung auch Auswirkungen auf Pflanzen und die Umwelt. Chemikalien wie Schwefeldioxid, Chlor und Fluor können die Nährstoffaufnahme von Pflanzen beeinflussen, sie schädigen und sogar töten. Hohe Konzentrationen von Schwefeldioxid und Stickoxiden können in Regenwolken mit Wasser und Sauerstoff reagieren und als saurer Regen wieder abfallen. Saurer Regen kann Pflanzen und Wasserquellen töten, Strukturen beschädigen und Ernteerträge reduzieren.

    Fazit

    Selbst mit Gesetzen und Richtlinien zur Verhinderung von Umweltverschmutzung und Abfallkontamination müssen wir alle eine Rolle dabei spielen, unsere Gemeinden sauber zu halten. Es gibt viele Möglichkeiten, wie wir helfen können, die Verschmutzung zu minimieren, einschließlich:

    • Geschirr und Besteck waschen und wiederverwenden, anstatt Einweggeschirr zu verwenden
    • Defekte Geräte reparieren, anstatt neue zu kaufen
    • Werfen Sie nichts außer Wasser in die Regenrinnen
    • Spülen Sie keine Medikamente oder andere Chemikalien in den Abfluss
    • Fahrzeuge warten und Flüssigkeitslecks beheben
    • pet abfälle, so dass sie nicht fließen in storm drains
    • Verwenden nicht-toxischen haushalts produkte, wenn möglich
    • Spaziergang, fahrrad oder nehmen öffentlichen verkehrsmitteln zu pendeln zu arbeiten oder besorgungen, wenn möglich
    • Beim kauf oder erwägen Sie den Kauf eines Elektro- oder Hybridfahrzeugs
    • Fragen Sie Ihren Energieversorger, ob Sie Strom aus Wind-, Solar- oder Wasserkraftwerken beziehen können
    • Lassen Sie die Geräte zu Hause und bei der Arbeit ausgeschaltet, wenn Sie sie nicht verwenden
    • Nehmen Sie an Aufräumprojekten in der Gemeinde oder in der Nachbarschaft teil
    • In der Regel: reduzieren Sie den Abfall, den Sie produzieren, wiederverwenden Sie, was Sie können, recyceln Sie den Rest

    Indem wir zusammenarbeiten und unseren Teil bei der Arbeit und zu Hause leisten, können wir helfenschützen Sie unsere Gemeinden vor Umweltschäden und bewahren Sie sie für die kommenden Generationen schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.